Archiv für den Monat: August 2015

Neue Kurzgeschichte

Ich habe eine neue Kurzgeschichte online gestellt. Hier kannst du „Zeynap“ in voller Länge lesen.

Die Geschichte gehört zum Dankeschön für eine der vielen Unterstützerinnen meiner Crowdfunding-Kampagne, durch die ich im vergangenen Jahr Amoralisch verwirklicht habe. Zu dem Dankeschön gehörte neben der Wunsch-Kurzgeschichte auch das handschriftliche Manuskript. Hier ein Schnappschuss aus dem schmerzenden Handgelenk:

Zeynap (handgeschriebenes Manuskript)
Ein echtes Original.

Wer meine Sauklaue lesen kann, bekommt ein Fleischsternchen :-)

Kleine Linkschau (3)

E-Mails verschlüsseln leicht gemacht
Jetzt fällt auch die letzte Ausrede weg: GMX und Web.de bieten seit heute einen Assistenten an, der die Verwendung des Verschlüsselungsstandards Pretty Good Privacy (PGP) so einfach macht wie nie zuvor. Siehe dazu auch Bequem die NSA besiegen auf taz.de. (Heise.de, Holger Bleich / Axel Kossel)

Mein öffentlicher PGP-Schlüssel zum Download
Zum gleichen Thema: Wer mir verschlüsselte E-Mails schreiben möchte, kann dies mit meinem öffentlichen PGP-Schlüssel problemlos tun.

Das in Stadt- und Landesbibliotheken im Jahr 2014 am häufigsten ausgeliehene Buch
(zeit.de)

Auf der guten Seite

In den vergangenen Jahren ließ sich immer wieder ein eigenartiges Phänomen beobachten. Es ist nicht wirklich neu, aber durch Massenmedien und Internet lässt es sich heute leichter herbeiführen und wahrnehmen. Die Rede ist vom wütenden, zum Teil hasserfüllten Widerstand, der manchen Menschen entgegenschlägt, die nichts anderes tun, als eine Meinung zu vertreten.

Ein prominentes Beispiel für dieses Phänomen ist #GamerGate. Der Hashtag steht für die unfassbare Welle der Feindseligkeit, die weiblichen Videospielentwicklern und -kritikern seit einiger Zeit entgegenschlägt (hier schrieb ich bereits darüber). Ein anderes Beispiel ist Pegida, insbesondere die Art und Weise, wie sich deren Anhänger über die Medien äußern („Lügenpresse“).

Es gibt einen erstaunlichen Grund, warum Protestierer dieses Schlages so wütend sind: Sie kämpfen um den Erhalt ihrer Unschuld.

Auf der guten Seite weiterlesen